since 2009

since 2009

Photos from my archive, new and old stuff from the world of skateboarding. All logo designs by Eduardo Pigatto, Brazil (Cover Photo by Alexander Schulte-Stemmerck, all other photos by Chris Eggers unless otherwise noted)


Montag, 16. April 2012

The Trip

Wie viele wissen haben sich Sven und Steffen Busam zum 30. Geburtstag einen Trip gegönnt den man nicht alle Tage macht. Sie packten  Christophe Neumann aus Frankreich ein und trafen Bernt Jahnel in Kalifornia.
As many of you know Sven and Steffen Busam presented themselves a trip for their 30th birthday. They took along Christophe Neumann from France to meet up with Bernt Jahnel in California.

Photos from the crew
The crew 
Dies ist der Bericht in Form eines Interviews mit Sven und Steffen.
This is the report in an interview with Sven and Steffen.

1.Hey, wie war der Trip (max. 5 Wörter frei)?
1. How was the trip (5 words)

S/S: 100% Skateboarding in Cali... WTF!!!

Upland 
2.Worin seht ihr den Unterschied zwischen Skateboarding hier in D und
 in Cali?
2. How different is skateboarding in Germany to Cali?

S/S: Bezüglich Größe und Qualität der Skateparks hat D sicherlich noch 10
Jahre nachzuholen. Was in D noch als Kindersport angesehen wird ist in Kalifornien ein absolut ernstgenommenes und lukratives Business.
Concerning size and quality of the parks we are 10 years back.
It is still considered a kids game here, it is a serious and lucrative business over there.


Bernt Jahnel, Del Mar 
 Sven, Combi Pool

3.Wie seht ihr den Stellenwert des vert Skatens in Cali?
3. What`s the status of vert skating in Cali?
S/S: San Diego ist die Hochburg der Vert-Szene schlecht hin. Nirgends auf
der Welt gibt es wahrscheinlich so viele perfekte Vert-Ramps auf so
"engem" Raum wie dort. Die Szene steht dementsprechend gut da. Zwischen den Pro's, drei stinkenden Europäern, gab es jede Menge shreddende Kids und sogar die weibliche Fraktion war stark vertreten.
San Diego is the holy grail of vert skating. There is no place on earth with more perfect vertramps. The scene is great. Next to 3 stinking Europeans there were tons of shredding kids and even the females were there.
Steffen, Tony´s ramp 
Christophe Neumann 

DC Ramp

4.Was war das beste Erlebnis auf dem Trip?
4. What was the best event on the trip?
S/S: Da gab es Einige. Neben der DC Ramp, Tony Hawk  Ramp, Woodward
Übungsrampe, der nostalgischen Vans-Combi-Bowl-Session und des
massiven San Jose Skateparks, war wohl die Mega Ramp in Camp Woodward
West eines der Schlüsselerlebnisse auf unserem Trip.
There were many. The DC Ramp. Tony Hawks ramp, Woodward, Vans Combi Pool and the massive San Jose Park. The Mega Ramp at Woodward was the key event on the trip.
 Christophe, Mega Ramp bs grind
 uh?!?
 Sven
 Steffen
 Christophe "Lucky Luke" Neumann (faster than his shadow)
 Woodward...

Steffen, 1st Mc Twist

5.Was war das schlechteste Erlebnis auf dem Trip?
5. What was the worst event?
S/S: Definitiv Bernt's "Unfall". Er hatte sich direkt in der ersten
gemeinsamen Session in der DC Ramp sein Handgelenk gebrochen. Nach
qualvollen 5-6h Wartezimmer bekam Er dann endlich seine wohlverdiente
Morphium Ration.
Definitely Bernts accident. He broke his wrist during the first session on the DC Ramp. After 5-6 hours in the waiting room he got his morpium shot and was relieved of massive pain.  
6.Welches war der beste Skatepark?
6. Which skatepark was the best skatepark?
S/S: Von der Vielfältigkeit und dem Spaßfaktor definitiv San Jose.
Concerning variety and fun definitely San Jose.

7.Wie kamt ihr mit der Helmpflicht und den Biertrinkregeln und den
sonstigen Regeln klar die von dem was wir kennen abweichen?
7. How did you cope with the helmet and beer drinking rules there?
S/S: Helmpflicht war kein Problem sind wir ja quasi gewohnt. Biertrinkregel...
eine Regel ist eine Richtlinie, entweder richtet man sich daran oder
nicht... wir nicht ;-)
Helmet rules is no problem for us as we are used to that. Beer drinking rules…either you stick to the rules or you don´t….we don´t.

8.Wie waren die Locals, wen habt ihr so getroffen?
8. What were the locals like, who did you meet?
S/S: Jede Menge!!! Ich denke meine zwei Interview-Partner haben diese
bereits erwähnt. Der Interessanteste Mensch war wohl Jerry Madrid.
Der Ursprung des Skateboardens von einem Original zu hören war für uns
mehr als nur erstklassig. Zudem kam, dass wir eine Woche seines Lebens
mit ihm teilen durften und bei ihm im "Asyl" lebten.
A lot!!! The most interesting was Jerry Madrid. To hear about the roots of skateboarding from an original was more than first class for us. Adding to this were allowed to share a week of his life and he kindly offered us to live at his place.  
 Madrid family
 Crew + Jerry Madrid



Pre-cast
9.Würdet ihr den Trip noch mal machen?
9. Would you do it again?
S/S: > Zu 100%!!! Ich denke es wird auch nicht der letzte in diese Richtung
 gewesen sein. Oregon sollte mal noch abgeklappert werden.
100 % that was not the last time. Oregon has to be checked too.
10.Wenn ja, was würdet ihr anders machen?
10. What would you do different?
S/S: Bernt nicht auch den Riesen-Roll-in auf der DC Ramp klettern lassen.
We wouldn´t let Bernt climb on the giant roll-in on the DC-Ramp

Special comments?

Shut up and skate!!!

Keine Kommentare:

Kommentar posten