since 2009

since 2009

Photos from my archive, new and old stuff from the world of skateboarding. All logo designs by Eduardo Pigatto, Brazil (Cover Photo by Alexander Schulte-Stemmerck, all other photos by Chris Eggers unless otherwise noted)


Donnerstag, 2. Juli 2015

Campus Ramp Jam 2015 report (if you don´t go - you don´t know)


Photos by Torsten Stief, Matze Bitsch, Melissa Rademacher, Chris Eggers
Text by Chris Eggers
Skizze Rainer Steve Kaufmann

Zum 4. Mal Campus Ramp Jam in Karlsruhe. Es wird fast schon zur Gewohnheit, aber Routine stellt sich doch keine ein, weil irgendwie ist es doch jedes Mal anders. Die vorhergehende Woche war geprägt von hektischen last-minute-Vorbereitungen. Es war noch nicht klar wie das Wetter wird, daher wussten wir nicht wie viele Getränke wir brauchen würden, wer-holt-was, die-Band-braucht-noch-ein-Drumset, usw usw. Es gab Verletzungs- und Karriere-bedingte Absagen und no-shows, die Wettervorhersage wurde mit jedem Tag mieser und wir waren uns nicht sicher ob überhaupt jemand kommen würde. 
Campus Ramp Jam No. 4. It is almost becoming a habit, but nevertheless there is no real routine coming up. Somehow it is a little different each time. In the weeks prior to the event things were getting a little hectic in the last minute. There was not really a clear weather forecast so we had no clue how many beverages we had to buy, who-is-going-to-do-what, the-band-needs-a-drumset, and so on….
There were cancellations due to injuries and career preferences and no-shows, the weather forecast got worse each day and we were not sure if anyone would come at all.

Da Steffen Busam mit einer Knieverletzung am Rand sitzen musste, war fast klar, dass der Top-Platz dieses Jahr anders besetzt sein würde, doch dazu später mehr.
Due to Steffen Busam being forced to sit this one out with a bad knee, it was obvious that there would be a change in the top placings this year. More on that later.


Aber wir wären nicht die Campus-Ramp-Crew, würden wir uns nicht auf Karlsifornia verlassen. Die Stimmung war gut, der Platz vorbereitet, es gab sogar T-shirts. Es ist immer wieder schön zu sehen wie alle Zahnrädchen dann letztlich ineinander greifen und aus vielen kleinen Aktionen eine große wird. 
But we would not be the Campus Ramp Crew would we not rely on Karlsifornia. The vibe was a good one, the site got prepared and even T-shirts were made this year. It is good to see how everything comes together in the end each year.  

Stevie Schmidt
Als am Freitag klar war, dass 4 Leute aus Berlin kommen würden, war die Session gesichert, und nachdem ich Stevie, Johannes und Kevin am Bahnhof abgeholt und einmal quer durch den Check-in Supermarkt geschleift hatte begann es dann auch erst mal schön zu regnen. Also, erst mal Grill anwerfen und abwarten. Nachdem auch Sven aus Zürich, Johann aus Berlin und Jo Haist eingetroffen waren wurde es trocken und eine 2 Stunden Session bis zur Dunkelheit geskated.   
On Friday 4 guys from Berlin showed up and the session was save. After I picked up Stevie, Johannes and Kevin and dragged them through the supermarket it started to rain. So we fired up the BBQ and waited. After Sven from Zürich and Jo Haist showed up things dried and we had a two hour session until darkness set in.  

Solange die Berliner damit zu tun hatten sich auf die ungewohnt kleine Ramp einzufahren, zeigte Jo erst mal wies geht. Lien air
While the Berlin dudes were busy getting used to the small ramp, Jo showed how it is done, lien air


Samstag, 20.06.2015, Contest Day
Der Samstag wartete mit Niesel- bis Starkregen auf uns. Bummer.
Regenradar Websites liefen heiß, es trudelten immer mehr Teilnehmer ein und es wurde trocken. Die Stimmung konnte besser nicht sein, Orga-technisch war alles im Lot, wenn uns nur das Wetter keinen Strich durch die Rechnung machte. Immer wieder gab es Schauer, aber keiner gab auf, keiner fuhr wieder nach Hause und mit leichter Verspätung konnten wir den Contest starten. 
Saturday awaited us with drizzle and hard rain. Bummer.
The radar websites were hit, more and more contestants arrived and IT DRIED UP! The vibe could not have been better, all the orga stuff was done. If only the weather would cooperate. There were showers throughout the day but no one gave up or returned home. With only slight delay we were able to start the contest.



Die Plattformen wurden richtig voll, jeder versuchte seine Runs durchzubekommen.
The decks got a little crowded as everyone tried to get their practice runs in.

AWHD
Jo Haist



Girls


Die Girls Division war etwas reduziert aber immerhin 4 Teilnehmerinnen berechtigten zu einer eigenen Gruppe.
The girls division was not as frequented as last year but 4 contestants allowed for a seperate girls group.
Franzi Stolz gab ihre bekannte Airshow, diesmal genug für den zweiten Platz
Franzi Stolz gave her usual air show, this time enough for second place 
Sina Seeßle zeigte klare Verbesserung zum letzten Jahr. 3 Platz
Sina Seeßle showed good improvement to last year for a third place finish
 Catherine Marquis holte sich einen klaren Sieg mit axle stalls....
Catherine Marquis took a clean first place with axle stalls....
 ..body jar.....
....und einem sauberen sweeper wie es sich für ein rechtes schwäbisches Mädel gehört :-)
....and a clean sweeper.



Danke fürs  Kommen Mädels bis nächstes Jahr
Thanks for coming girls, see you next year.
(Franzi Stolz missing)


Masters 

Neu in diesem Jahr war die Masters Division. Wenn man zusammen zählt sind so einige Jahre an Skateboard Erfahrung auf der Rampe gestanden. Das Publikum war begeistert und in so manchem Gesicht unter den Zuschauern war Erstaunen zu lesen, wie man in dem Alter noch so skaten kann. Diese Generation ist die, die zeigen kann wie lange es geht. Ich bin gespannt wie das in 10 Jahren aussieht.    
This year the masters section was all new. There were numerous years of skateboarding experience on the ramp that day. The spectators were amazed and many faces showed some disbelief seeing people skate like this at that age. I am wondering what will happen ten years from now.   
 Jörg Simon war einer der ersten die auf der Rampe waren, es war noch nicht 12 Uhr und er machte seinen ersten Drop in eine Vertramp nach 20 Jahren. Das Grinsen war ihm den ganzen Tag nicht aus dem Gesicht gewichen.
Jörg Simon was one of the first on the ramp, it was not noon yet when he made his first drop in on a vert ramp in 20 years. That grin did not vanish from his face all day.   
wheeler

Christophe Neumann aus Frankreich kam vorbei....
Christophe Neumann from France showed up...
...und zeigte seinen perfektionierten one foot fakie ollie to tail..
...and showed his perfected one foot fakie ollie to tail... 
..und stale fish
and stale fish
Dan Luciani, Luxembourg



Torsten Stief..
Rock fakie...

Backside air
Phillip Böck aus Dülmen machte den langen Trip nach Karlsifornia..
Phillip Böck from Dülmen made the long trip to Karlsifornia.. 
...und zeigte seinen one foot backside five-o so schnell, dass ich ihn nur unscharf und ohne Arm bekam, aber der move ist so genial, dass ich ihn hier nicht weglassen kann.
...and showed his one foot backside five-o, so fast I did not manage to capture him in focus and with a cut off arm. But the move is so good I could not leave it out here. 

stale fish
Lien to tail
Bernt Jahnel legte nach einiger Zeit einfach einen Schalter um, der ihn um 20 Jahre  nach hinten katapultierte und seine runs abspulte als sei es 1995
Bernt Jahnel just switched to 1995 and just delivered his runs as if it was nothing
Sweeper

Boneless one 
...sogar der Claus to tail kam easy und mit einem rock´n´roll auf dem MoshBock machte Bernt mal wieder den ersten Platz klar
....even the Claus to tail came easy and with a rock´n´roll on the moshbock Bernt secured another first place
Masters


Sponsored/Unsponsored

Trotz der unsicheren Wetterlage, gelegentlichen Schauern und nicht ganz gemütlichen Temperaturen war der Zuschauerraum mittlerweile gut gefüllt.
Despite the unsafe weather and a few drizzles and not really comfy temps the spectators area was well filled by now  

Stevie Schmidt 
Nach kurzem warmup konnte die Hauptgruppe mit zwei Elimination Heats starten, die top 8 kamen in ein Final Jam
After a short warm up the main group was started running in two elimination heats with the top 8 in a final jam
AlEx konnte trotz einer harten Nacht zu seiner gewohnten Form finden
Despite a hard night AlEx found the form we are used to
Fs grind

Kevin Wicke

Nachdem die Elimination Heats trotz Regenpausen durch waren standen die Finalteilnehmer fest.
Erst aber gab es einige weitere Schauer die intensiv zu anderen Dingen genutzt wurden  
After the Elimination heats were done the finalists were determined. There were several rainbreaks after that which were used for other things

......seht ihr das Feuer in seinen Augen? Ein junger Jahnel.
...see the fire in his eyes? A young Jahnel.

DIY Wurst











Dann hieß es "judges ready"?
Finals Campus Ramp Jam 2015, Yeah!

David Tuschell
Hannes Sartiono, mal wieder in der alten Heimat
Hannes Sartiono back in his former hometown

Die 8 Finalisten, vorne weg die top 3, Jo Haist, Sven Busam und Johannes Thurn lieferten eine Session die sich gewaschen hatte
The top 8 finalists being fired by the top 3 Jo Haist, Sven Busam and Johanns Thurn delivered a hot session
Jo Haist



Jo zeigte moderne Moves fast alles to desaster oder tailbash und einen sehr fetten gay twist
Jo showed modern moves most of them to desaster or tail bash and a very high gay twist.

Da sein Bruder zum Zuschauen verdammt war musste Sven Busam die Familienehre hochhalten. Tucknee invert auf dem Weg zu wieder einmal Platz 2
His brother was forced to watch so Sven Busam was responsible for the family fame.
Tucknee invert en route to another second place 
roast beef 
backside air

indy 

Der Weg von Berlin hat sich für Johannes Thurn gelohnt. Er machte wirklich jede Air Variation wie im Buch und hatte lange stay on runs mit unzähligen liptricks und einen Caballerial
The long trip from Berlin payed off for Johannes Thurn. He made every air variation in the book, had long stay on runs with several lip tricks and a caballerial.




Stale fish und wohlverdienter Platz 1
Stale fish and a well deserved 1st place


Siegerehrung


Nach der Siegerehrung rockten Dimension Shifter und Black Teeth die Rampe bis spät in die Nacht
After the ceremonies Dimension Shifter and Black Teeth rocked the ramp well into the night.


Besonderer Dank geht an unsere Starterinnen und Starter, die trotz ungünstigster Wetterprognose bis hin nach Hamburg und Berlin die weite Reise nach Karlsruhe angetreten haben und letztendlich mit einem gelungenen Event belohnt wurden – you guys rock!! B-|
Großer Dank auch wieder an unsere Sponsoren durch die nicht ein Teilnehmer mit leeren Händen nach Hause ging:

Special Thank Yous to all the contestants who went on the trip from far away despite the weather – you rock!
A very big Thank You to all our Sponsors who once again made sure not one competitor went home with empty hands:

Frontline Skateshop Konstanz
ConcreteWave Skateshop Cologne
Speedrats Wheels
Blackyard Finest Skateboards Limited
KOLOSS Skateboards
Jimmy´z Germany-Austria
Zeal Optics
Sk8brding
Unikat Store Karlsruhe
TSG INTERNATIONAL (24/7 Distribution)
ÜBER Skateboards (Harbour Distribution)

Den Jungs von Dimension Shifter und Black Teeth, die mit ihren Live-Gigs die Afterparty gerockt haben; Matze von Greenframe für das Contestvideo (wir sind gespannt!); unseren Fotografen von Sk8boarding4life.com & Sk8mag.de; Rock n Roll Bar Karlsruhe; dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Hochschulsport für die Infrastruktur; allen Helfern & Supportern die in großen und kleinen Dingen im 4. Jahr des Contests wieder zum Gelingen des Events beigetragen haben und unseren trotz der unsicheren Wetterlage zahlreich erschienenen Zuschauern!! 
The bands Dimension Shifter and Black Teeth who just rocked the after party with their gigs, Matze Bitsch of Greenframe for filming, the photographers who documented everything, Rock´n´Roll Bar, KIT and all who helped and supported with big and small things to make the event a success for the 4th time and especially to everyone who made it despite the sketchy weather!


Platzierungen waren wie immer nebensächlich, we are family, für die Statistik:

Results:
 
Girls Division:
1. Catherine Marquis / Stuttgart
2. Franziska Stolz / Birsfelden (CH)
3. Sina Seeßle / Söhnstetten
4. Diana Reichl / Heidenheim


Masters Ü40
1. Bernt Jahnel / Konstanz
2. Philipp Böck / Dülmen
3. Torsten Stief / Kaiserslautern
4. Christophe Neumann / Straßburg (F)
5. Dan Luciani / Esch-sur-Alzette (LUX)
6. Daniel Schindler / Göppingen-Hohenstaufen
7. Jörg Simon / Hettenleidelheim




Sponsored/Unsponsored
1. Johannes Thurn / Berlin
2. Sven Busam / Zürich (CH)
3. Johannes Haist / Freising
4. Friedrich Howey / Dietzingen
5. David Tuschell / Stuttgart
6. Alex Wurst / Karlsruhe
7. Johannes Sartiono / Hamburg
8. Stevie Schmidt / Berlin
9. AW HD / Heidelberg
10. Marco Rottig / Stuttgart
11. Johannes Bauerfeind / Berlin
12. Mark Finster / Augsburg
13. Kevin Wicke / Berlin
14. Basti Füger / Karlsruhe


Wir sehen uns wieder.

See you at:
 Campus-Ramp Jam 2016!! 
Vert is dead
Long Live Campus Ramp
Believe in Karlsifornia


Keine Kommentare:

Kommentar posten