since 2009

since 2009

Photos from my archive, new and old stuff from the world of skateboarding. All logo designs by Eduardo Pigatto, Brazil (Cover Photo by Alexander Schulte-Stemmerck, all other photos by Chris Eggers unless otherwise noted)


Montag, 7. Juli 2014

Campus Ramp Jam 2014 report (God is a skateboarder)

Irgendetwas oder irgend wer da oben war uns am 29.06.2014 wohl gesonnen und dachte die Vert Skater müssen belohnt werden. Belohnt werden für unzählige Stunden die in die Vorbereitung des Contests geflossen sind, die immer mehr werdende Arbeit in denen Mails geschrieben, Telefonate erledigt, Halfpipe intakt gehalten, Tribüne gebaut, Schreibkram erledigt, Pokale gebaut wurden und und und und. Tausende Dinge mussten erledigt werden und doch hätte alles umsonst gewesen sein können , wenn das Wetter nicht mitgespielt hätte.
Someone or something up there must have been  sympathetic with us on June 29, 2014 and rewarded the vert skaters. Rewarded for countless hours that are needed to organize a contest. All the work writing E-Mails, making phone calls, maintaining the ramp, building seatings, doing writings, building throphies and so on….thousands of things that would have been done in vain if the weather had not played along.
Wochenlang war es extrem trocken. Im Rheintal sah es aus wie in der Toskana im August, alles war braun und staubig. Es hatte seit fast 6 Wochen kaum geregnet, war heiß.
Die Wettervorhersagen waren mehr als schlecht.
The weeks leading up to the contest were extremely dry. The Rhine valley looked like Toskana in August, all was brown and dusty. It had hardly rained for 6 weeks straight and it was hot. The forecast was more than bad. 
Die Session am Freitag lief noch ganz normal, das Busam Kamfgeschwader machte klar dass nicht zu spaßen war.
Fridays session was ok
The Busam fight squad made clear that they would not be joking around 
Jedoch am Samstag begann die Zitterpartie. Dunkle Wolken und Gewitter zogen sich zusammen und dicke Tropfen fielen auf die ausgetrocknete Erde. Rechtzeitig zur Session klarte es jedoch auf und es wurde gerippt.
It started on Saturday. Thick clouds sent hard rain onto the dry ground. Session time came and the sky cleared.

Sonntag morgen sah es noch weit schlimmer aus. Es begann grau und nass, alles war feucht und der Himmel war dunkel.
It was even worse on Sunday. It was grey and wet at 10.15, everything was soaked and the sky was dark.


Ab ca. 11 Uhr fielen die letzten Tropfen und dank des Skatesmart Belages trocknete die Rampe im Nu. Der leichte Wind und die Sonne, die sich immer mehr durchkämpfte, taten ihr übriges.
The last drops fell at 11 AM and the ramp dried fast thanks to the Skatesmart surface. The sun and light wind helped too.

Wie gesagt, wenn es da oben jemand gibt der das steuert, muss er ein Vert Skater sein, seine Hand über Karlsifornia gehalten haben, denn der Contest konnte mit kaum Verzögerung stattfinden und Practice begann fast nach Plan um 12 Uhr.
Again, if there is someone up there doing all this he must be a vert skater, holding his hand over Karlsifornia. The contest started with almost no delay and practice started at noon.

Trotz der wirklich miesen Aussichten und der Absagen einiger toppten wir unsere Teilnehmerzahl  vom letzten Jahr: 23 Starter, darunter 9 Girls, meldeten sich zum Contest an.
Despite the bad forecast and some cancellations we topped the number of contestants from last year: 23, amongst them 9 ladies.


Ladies first:
Im Vorfeld riefen wir erstmals eine eigene Girls Gruppe aus, mit der Voraussetzung, dass es mindestens 3 sind.
We had called for a seperate girls group if there would be at least 3.

Mädels, ihr wart ein Highlight des Tages. Ihr habt das einfach verdreifacht! Und dann habt ihr allen gezeigt, wie mutig man sein kann, wie viel Spaß man beim Skateboarding haben kann, wie sch…egal es anderen sein kann wie gut man skated, ob man von oben eindroppt oder von unten anfängt, ob die Airs 2 Meter raus sind oder auf der halben Höhe gemacht werden. Ihr habt gezeigt, dass der Spaß und die Freundschaft das Wichtigste ist und Mann, habt ihr Gas gegeben.
Ladies, you were one of the highlights of the day. You just trippled this! And then you showed it to everyone, how couraged you may be, how much fun you can have skateboarding. You gave a damn what others think, how good you skate, if you drop from the top or start in the trannie, if the airs are 2 meters out or tricks are done below coping. You showed that fun and friendship are the most important. And ladies, you ripped!
Franziska Stolz, backside air
Photo Mathias Stäudlin
Vielen Dank dass ihr da wart! Dass ihr den Hintern hoch bekommen habt und euch auf den Weg gemacht habt.  Manch eine(r) kann sich da eine Scheibe abschneiden. Ihr habt Skateboard Geschichte geschrieben, das ist sicher: Noch nie haben so viele Girls an einem Vert Contest teilgenommen. Jede von euch hat ihr Bestes gegeben und da tut es fast weh, dass wir nicht von jeder ein Action Photo haben. Das machen wir nächstes Mal besser.
Thanks for showing up. Thanks for getting on your way. A lot of people can look up to you. You made German Skateboard History that day. Each of you gave her best and I am sorry I don´t have a photo of each of you. One thing we will change next year.

Steffie aka Paula Pirellie, backside air
(Danke für die Hilfe beim Pokale bauen)

Elsa Werner, drop in
Anna Kruse, Franziska Stolz und eine aus der Versenkung wieder aufgetauchte Tina Neff machten die ersten 3 Plätze unter sich aus. Airs und Liptricks wurden gezeigt. Die Zuschauer belohnten mit echtem Applaus für wirklich ALLE Teilnehmerinnen. Anna Kruse, Franziska Stolz and a returned Tina Neff took the top three spots showing airs and lip tricks. The spectators rewarded with real applause for ALL riders.

Photo Fabi Z
Rebecka Reck nahm im Practice allen Mut zusammen und dropte zum ersten Mal. Leider auf die Schulter aber sie steckte das mit einem Lachen weg.
Rebecka Reck had the guts to try her first drop in. She slammed on her shoulder but took it with a smile.

AK Bu
Tailtap
Tina Neff, frontside air
Der Busam MoshBock wurde aus gegebenem Anlass in Kruse MoshBock umbenannt
The Busam MoshBock was renamed into Kruse MoshBock following a certain incident
Photo Mathias Stäudlin
Wie so oft passieren die besten Dinge außerhalb des eigentlichen Contests. Anna Kruse droppte nach dem Girls Contest vom MoshBock, first try, basta. Das soll mal eine(r) nachmachen…
Oftentimes the best things happen after the actual competition. Anna Kruse dropped the high extention, first try


Seht ihr hier ein nicht lachendes Gesicht?
Do you see one not smiling face here

Ich sah viele lachende, glückliche Gesichter. Kommt 2015 wieder, zweistellig. OK?
I saw lots of happy smiling faces. Come back in 2015 two digits. OK?


Viele Besucher kamen von weit her. Mike Kieffer aus Luxemburg, Sven Busam, Franziska Stolz und Stefan Mattersberger aus der Schweiz, Pierre Benreguig aus Frankreich  und Stefan Rettenbacher aus Österreich machten den Contest noch etwas internationaler als in den Jahren davor. Matty Carlisle aus England musste leider verletzungsbedingt absagen.
Lots of skaters came from far away. Mike Kieffer from Luxemburg, Sven Busam, Franziska Stolz and Stefan Mattersberger from Switzerland, Pierer Benreguig from France and Stefan Rettenbacher from Austria made the contest a little more international than last year. Matty Carlisle from the UK had to cancel due to an injury.
 

90´s Pro Bernt Jahnel aus Konstanz gab sich die Ehre im Practice, entschied sich aber aufgrund eines steifen Nackens den Contest nicht mitzufahren und machte sich als Judge nützlich.
Bent Jahnel from Konstanz showed up and skated in the practice time but decided not to enter due to a stiff neck and offered his help as a judge.

Judges von L n. R
Steffen E., Bernt Jahnel, Thomas Metz

Das Niveau war unglaublich hoch, Zuschauer hatten sich eingefunden und viele machten während des Contests Tricks, die sie noch nie vorher gemacht hatten. Pierre machte mitten im Run einen Frontside 50/50 ollie in, den er vorher noch nicht mal angetested hatte, first try. Jo Haist schüttelte Crail reverts aus dem Ärmel. 


The level was incredibly high, spectators had gathered around the ramp and many of the skaters did tricks they never did before. Pierre made a fs 50/50 ollie in he did not even try before, first try. Jo Haist had crail slide reverts up his sleeve.

Wir hatten uns für einen Modus entschieden der bei allen Ridern sehr gut ankam. 2 Runs in Reihenfolge in beliebiger Länge mit einem Rebate pro Run wenn gewollt, egal an welcher Stelle des Runs, danach 10 Minuten Snakesession pro Heat.
Dasselbe im Final für die top 8. Die Energie war hoch und die inzwischen auch zahlreich erschienen Zuschauer erhielten eine Show die sich gewaschen hatte.
We had decided for a modus that was well received by all the riders. Two runs per rider as long as you wanted with one rebate whenever during the run and a 10 minute snakesession for each heat after that. The same for the finals for the top 8. The energy was high and the crowd got a show they will not forget all too soon.
Tim Debatin, stand up frontside grind

Layback air
Photo Mathias Stäudlin
Torsten Stief, Backside air
Stefan Rettenbacher, fs smith
Photo Bernhard Scheffold
Fakie Ollie grab
Gewitterwolken zogen in einiger Entfernung vorbei, Campus Ramp blieb trocken 
Thunderstorm clouds moved in a distance, Campus Ramp stayed dry
AWHD drifting fakie ollie
360 feeble
Dan Roth, mute air
Gay twist
Reece Knobloch, backside desaster
Photo Mathias Stäudlin
Tom Thieste, frontside air
Photo Mathias Stäudlin
Jo Haist, backside
Photo Mathias Stäudlin

Backside crailslide
Photo Mathias Stäudlin
Mike Kieffer, one foot lien air
Photo Bernhard Scheffold
Indy nosebone

Kickflip indy
Photo Mathias Stäudlin

Sven Busam, frontside tailgrab
Photo Mathias Stäudlin

Frontside air
Photo Mathias Stäudlin
Steffen Busam, backside air

Steffen Busam mit dem wohl höchsten Air des Contests auf dem Weg zu wieder einmal Platz 1 auf seiner Homeramp
Steffen Busam with probably the highest air of the contest on his way to another first place on his homeramp
Photo Mathias Stäudlin
Siegerehrung mit Pokalen gesponsert von sk8boarding4life.com
Pricegiving with trophies sponsored by sk8boarding4life.com
#1
Photo Fabi Z
Alles Sieger
All winners
Photo Bernhard Scheffold
#1
Top 3
Top 2
Ich hoffe nur, dass die nächsten Jahre mal jemand kommt, der die beiden entthront
I hope there will be someone taking them off their throne the coming years
Die Szenerie 30 Minuten nach der Siegerehrung
The scene 30 minutes after pricegiving
Noch eine halbe Stunde später war alles wieder klar für das Belohnungsbier
An additional half hour later everything was clear again for the rewarding beer
Photo Bernhard Scheffold
Viele blieben noch um zu Grillen, zu Reden, und manche auch um Aufzuräumen
Many stayed for BBQ, talks, and some even to clean up

Unser besonderer Dank geht an:
Our warm Thank Yous go to:
- Frontline Skateshop Konstanz/Madrid Skateboards
- Boardmag.com
- Concrete Wave Skateshop Köln
- Titus Karlsruhe
- Technical Safety Gear (TSG) Europe
- Subvert Skateshop Hamburg/Skatersocks Europe
- Anziihn-Handmade
für den großzügigen Support mit Sachpreisen;
for the generous support and tons of hardware:
Thies von Relentless Energy South/East Germany für die gratis Energy Drinks für Publikum, Orga, Riders
Rock'n'Roll Bar Karlsruhe, Sk8boarding4life.com, GU:DE ZEIT Storyzine, Sk8mag.de;
dem KIT Hochschulsport für die Infrastruktur, allen Helfern und Supportern die in großen und kleinen Dingen im 3. Jahr des Contests wieder zum Gelingen des Events beigetragen haben, unseren trotz der unsicheren Wetterlage zahlreich erschienenen Zuschauern am Samstag und Sonntag und natürlich unseren Startern/Starterinnen!!
Everyone who helped and supported with big and small things to make the event a success for the third time and everyone who showed up despite the bad weather forecast.

Platzierungen waren wie immer nebensächlich, da bei uns der Spaß im Vordergrund steht, für die Statistik:
Placings are not important like always, just for statistics:

1. Steffen Busam / Karlsruhe
2. Sven Busam / Zürich (CH)
3. Mike Kieffer / Wintringen (LUX)
4. Johannes Haist / Karlsruhe
5. AW HD / Karlsruhe
6. Tom Tieste / Bremen
7. Tim Debatin / Karlsruhe
8. Stefan Rettenbacher / Innsbruck (AT)
9. Dan Roth / Basel (CH)
10. Pierre Benreguig / Fontainebleau (FR)
11. Torsten Stief / Kaiserslautern
12. Fabian Zwiehoff / Karlsruhe
13. Stefan Mattersberger / Glattfelden (CH)
14. Reece Knobloch / Karlsruhe

Girls Division:
1. Tina Neff / Heilbronn
2. Franziska Stolz / Basel (CH)
3. Elsa Werner / Köln
4. Anna Kruse / Oldenburg
5. Catherine Marquis / Steinheim
6. AK Bu / Germersheim
7. Steffi Walter / Karlsruhe
8. Rebecca Reck / Karlsruhe
9. Sina Seeßle / Söhnstetten

Believe in Karlsifornia

Keep vert dead

See you at Campus Ramp Jam 2015!


Keine Kommentare:

Kommentar posten