since 2009

since 2009

Photos from my archive, new and old stuff from the world of skateboarding. All logo designs by Eduardo Pigatto, Brazil (Cover Photo by Alexander Schulte-Stemmerck, all other photos by Chris Eggers unless otherwise noted)


Mittwoch, 28. September 2011

How to make a stinkbug frontside air look good

Wie man einen stinkbug frontside air gut aussehen lässt:
hochraus und schön tweaken!
Do it high and tweak it!
Steffen Busam, Campus Ramp

Montag, 26. September 2011

Tim Brauch Memorial Contest, San Jose, California

Text,  video and photos by foreign correspondent Georg Kube

Wieviel Glück kann man eigentlich haben? Gestern fand der der 13te Tim Brauch Memorial Contest im Lake Cunningham Skatepark, San Jose, statt – und ich war zufällig über das Wochenende in der Nähe. Nachdem ich schon am Freitag mit meinem guten Freund Mickey im Potrero del Sol Skatepark eine ausgedehnte Morgensession hatte, kam mir ein Tag Zuschauen gerade recht – Knochen ausruhen und Inspiration tanken.
Also bin ich am Samstag Morgen ganz entspannt nach San Jose aufgebrochen. Das Wetter war genial: Sonnig aber nicht zu heiss. Und als ich um 11:00 ankam war der Park schon brechend voll und auf dem VANS Stand haben Steve Caballero und Christian Hoisoi eine Autogrammstunde abgehalten.

How lucky can you be? The 13th Tim Brauch Memorial Contest was on yesterday at Lake Cunningham Skatepark, San Jose and I happened to be in the area. After having had an extended morning session the day before at Potrero del Sol with my good friend Mickey I was happy to spend the day watching, relaxing and getting some inspiration.
So I made my way to San Jose on Saturday morning. Weather was perfect: sunny and not too hot. The park was already packed when I got there at 11 AM and Steve Caballero and Christian Hosoi gave autographs in the Vans booth.   

Ort der Handlung ist der „Skull Bowl“. Nicht wirklich ein Bowl, sondern eigentlich ein ziemlich großer Pool. Am ehesten kann man ihn mit dem Keyhole in München vergleichen. Nur vielleicht einen halben Meter tiefer und mit einem fetten Steincoping ringsum. Also wirklich schön aber auch ziemlich ehrfurchteinflößend wenn man die Größe nicht gewohnt ist. 

Nun ist hier also ein Querschnitt von super guten Locals, angereisten Pros und vor allem den Masters – also Skatern meiner Generation (45 aufwärts)  – um mal zu zeigen was in so einem Gerät möglich ist. Und da geht einiges. Vergebt mir, dass ich nicht jedes Detail von jedem Trick kenne, aber hier mal eine kurze Zusammenfassung was ich so über den Tag gesehen habe:

Amateure bis 13 Jahre inklusive Mädchen zeigen hier fette Grinds – besonders beliebt: Frontside Smith - und gut 1 Meter hohe Airs im Deep End von 9-jährigen Jungs. Es ist mir vollkommen schleierhaft, wie man mit so wenig Gewicht so viel Speed bekommen kann.

Die aktuelle Liga der Pros zeigen alle möglichen Lip Tricks, kopfhohe Airs inklusive 540s und vor allem eine absolute Angstfreiheit bei den Jam Sessions. So was habe ich überhaupt noch nicht gesehen. Im Jam wird gesnaked was das Zeug hält. Machen wir ja auch manchmal - nur dass dann der „Verlierer“ die Rampe schnell wieder verläßt und der Gewinner halt weiter fährt. Nicht so hier: Hier fahren einfach alle weiter. Es gab Sessions in denen waren 4 Leute gleichzeitig im Pool. Aber natürlich sind die nicht einfach hintereinander her gefahren, sondern kreuz und quer im wahrsten Sinne des Wortes – und dann natürlich trotzdem alle die fetten Tricks. Das war echt der Hammer und zeigt wie locker die Jungs das machen. Von wegen Konzentration und keine Störung für den großen Trick. Da macht einer einen Roll-In im Deep End hat 2 Fast-Zusammenstöße mit anderen Skatern und zieht dann einen 540 raus. Super Eindrucksvoll – aber auch Super Scary! Und: Die Hälfte der Jungs ohne Pads . . . Nicht meine Welt. Guckt euch einfach dieses Video an:

The arena was the „Skull Bowl“. Not really a bowl but a massive Pool. It resembles the Keyhole at Munich but about 2 feet deeper and some fat concrete coping all around. Beautiful but intimidating if you are not used to the size.

There was a heap of incredible skilled locals, visiting pros and Masters of my generation (45 up) showing what is possible in a pool like that. Sorry for not being able to tell you every single detail of all the tricks I have seen that day. Here is a short summary:

Ams and Girls up to 13 showed grinds, frontside smiths and 3 foot airs by 9-year-olds. I just don´t know how to get so much speed without any weight.
The pros showed all kinds of tricks, head high airs, 540s and absolutely no fear in the jam sessions. I have never seen anything like that. They snake no holds barred. We also do that sometimes but usually one of the snakers leaves the ramp really soon. Here, they just ride on. There were up to 4 skaters in the pool at a time. They did not ride behind each other but across in all directions doing all the hard tricks. Half of them was without pads…not my world.

Video on Youtube

Tja und dann natürlich die Masters – Für mich absolut das Highlight des Tages. Angereist (und von mir erkannt) waren: Steve Alba, Pat Ngoho, Steve Caballero (er ist Local und kommt meisstens Mittwoch abends), Christian Hosoi und Jeff Hedges. Siehe Photo von der Siegerehrung unten - von links nach rechts. Diese Jungs sind alles gesetzte Herren nahe der 50, aber was die in diesem Pool noch abziehen ist spektakulär. Zum einen kommen natürlich auch hier noch einige ziemlich gute Tricks und Airs, aber was das wirklich Eindrucksvolle ist, sind der Style, die Kraft und die Geschwindigkeit. Die Boardslides von Pat und Cab sind einfach spektakulär wenn sie 1 Meter entfernt an einem vorbei rauschen. Am besten kommt das in diesem Video vom ersten Durchgang der Masters Finals raus. Ich hatte dafür einen Platz direkt am Coping vom Deep End ergattert. Also angucken und genießen:
Then it was the masters – my highlight of the day. I recognized Steve Alba, Pat Ngoho, Steve Caballero ( a local at the park) Christian Hosoi and Jeff Hedges. (see awards giving photo, l to r) These dudes in their late 40s just go off in this pool. Really good tricks and airs but most impressive is their style, power and speed. Pat and Steves boardslides are spectacular when they roar past you 3 feet away. I managed to get a spot at the coping of the deep end.
Check this:


Video on Youtube

Am Ende war die Rangfolge bei den Masters:
Masters results:
1.       Steve Caballero
2.       Christian Hosoi
3.       Pat Ngoho
4.       Jeff Hedges
5.       Steve Alba
Nach der Siegerehrung um 5 war dann alles schnell vorbei aber die Stimmung war so gut, dass ich mir auch noch meine Pads angezogen habe und noch eine coole 3 Stunden Session bis zum Sonnenuntergang gefahren bin - Kalifornien, Du hast es einfach gut!
Mehr Info und Hintergrund über Tim gibt es übrigens hier: http://www.timbrauch.com/
Hier wird es wohl auch bald die offizielle Info zum Event geben.

Bis bald auf der heimischen Ramp,

Euer Gast-Blogger Georg

After the ceremony it was over fast but the vibe was great, so I put on my pads and had a 3 hour session until sunset  -  California style!
More info on:

see you on the home ramp

your guest blogger Georg

Freitag, 23. September 2011

Montag, 19. September 2011

Mittwoch, 14. September 2011

Best of Both 2011 coming up!

Einer der besten Bowl Contests des Jahres
im OMSA Pool und im Factory Bowl
17+18 September 2011
One of the best Bowl Contests of the year
at the OMSA Pool and Factory Bowl
17+18 September 2011 
Jo Haist beim "Training" letztens in Antwerpen
Jo Haist "training" in Antwerp a few weeks ago  
Photo Hans Haist

Dienstag, 13. September 2011

W-Y-H?

 Wear-Your-Helmet?
 Ich skate nun seit 35 Jahren, und man kann schon sagen, dass wir weit gekommen sind. Als ich anfing war Skateboarding als Kinderkram, Spielzeug angesehen worden, ein Trend der bald vorbei geht und dazu noch SAUGEFÄHRLICH IST UND VERBOTEN GEHÖRT!!!!
So sprachen Eltern, Politiker und die Presse nicht nur einmal. Es wurden Verletzungstatistiken aufgeführt und Horrorstorries von tödlichen Unfällen
veröffentlicht. Viele engangierte Skater haben es geschafft Skateboarding annähernd zu einer anerkannten Sportart zu machen und viele Vorurteile zu beseitigen.
Die Topskater sind heute anerkannte Persönlichkeiten weltweit. Ich sage nun hier in meinem Blog etwas was vielleicht einigen nicht gefällt:
Mir stinkt es, dass immer mehr Leute ohne Helm in tiefen Bowls und Halfpipes skaten! Damit riskiert ihr das Ansehen unserer Lieblingsbeschäftigung! Ihr riskiert auch irgendwann sabbernd im Rollstuhl vor dem Skatepark zu stehen und nur zuschauen zu können (sorry an alle Rollstuhlfahrer) und außerdem euer Leben!
Wenn jemand ohne Knie- und Elbogenschoner skated ist mit das reichlich egal, mir tut das nicht weh, aber ohne Helm ist reine Dummheit.
Der Trend bei Contests, Tricks ohne Pads höher zu bewerten als mit ist eine sehr bedenkliche Entwicklung.
Judges, hört damit auf! Magazines, hört damit auf das zu fördern!  
Webseite über Kopfverletzungen

I often write about positive things in this blog. Things that are fun, great moments in Skateboarding. I skate since 35 years and I dare to say we have come a long way. When I started Skateboarding was called a kids thing, DANGEROUS TOYS THAT HAVE TO BE BANNED!!!!!
The press, politcans and parents said this not just once!
Injury statistics and horror stories of deadly accidents had been issued. Many dedicated skaters made our sport almost accepted today and have succeeded in killing a lot of prejudice. A lot of top skaters are celebrities today.
Now I´ll say something that some may not like:
I hate people skating without helmets in deep bowls and ramps and parks.
You risk the reputation of our sport! You also risk sitting in a wheelchair drooling and watching others skate the park.
(sorry to all people who need a wheelchair) and you risk your lifes!
I don´t care if anyone skates without pads, but not using a helmet is dumb!
It is a dangerous trend that judges give more points for tricks executed without pads.
Judges, please stop that. Magazines, please stop promoting this!

Website about head injuries
Markus Suchanek hat keine Angst vor dem Loch vor ihm bei seinem Invert in München´s Keyhole Pool. Er trägt Pads.
Markus is not in fear of the hole in front of him doing this invert in Munich´s Keyhole Pool. He is wearing pads. 
Photo Alex Schulte Stemmerck


.
.
.
Photo removed by request
.
.
.




Ich liebe es gutes Skateboarding in Pools und Vertramps zu sehen. Leider führt das ohne die richtige Protection oft zu Kopfverletzungen.  I love watching good skating in pools and vertramps. Rather sad this sometimes leads to serious injuries without proper protection  
Wir skaten, wir fallen, wir tun uns weh.......wir machen weiter. Mit Pads.
We skate, we fall, we get hurt....we go on. With pads!
Sven Busam, Stuttgart 2009
Ob Friedrich Howey´s Zusammenstoß mit einem Inliner in Freiburg vor ein paar Jahren ohne Helm so glimpflich abgangen wäre weiss niemand, aber wir sind froh, ihn noch skaten zu sehen. Fakie grind, Campus Ramp 2011
We don´t know if Friedrich Howey´s impact with an inline skater in Freiburg a few years ago would have been with any long term damages, but we are happy to see him skating today. Fakie Grind, Campus Ramp 2011
Photo Nadja S.  
Photo Thomas Robertz
Bitte: Please:
Wear-Your-Helmet
!!!!!!!!!!!!!!!
Chris

Montag, 12. September 2011

Augsburg goes vert!

Die Jungs in Augsburg waren weiterhin nicht untätig und haben eine Vertramp in die Halle gestellt.
So wie es aussieht handelt es sich um eine Viola, dieselbe wie die Campus Ramp nur ohne Extentions.
The dudes at Augsburg have not been sitting anround. They added a vert ramp to their indoor park. It looks like it is a Viola Ramp just like the Campus Ramp minus the extentions.
Der Winter kann kommen!

This winter may come!

Dienstag, 6. September 2011

Ey! Photographer! Don´t stand so close to the coping!

Und den dicken Bierbauch weg von meinem Indy to fakie!
And get your fat beerbelly out of the way of my indy to fakie! 
Hau ab!
Go away! 
Schneller!
Sven Busam jagt mich weg.
Faster!
Sven Busam chasing me away.

Freitag, 2. September 2011

Beanplant , evidence shown

Der Post mit Tim´s Beanplant löste eine kurze Diskussion zwischen  den Experten Dr. SkateMarkus und mir darüber aus, ob es ein Ice- oder Beanplant ist.
Tims bean plant post resulted in a brief discussion among the experts Dr. Skate, Markus and myself  wether it is a bean- or an iceplant.
Diese Sequenz aus dem TWS Nr. 3, 1983 zeigt eindeutig: Beanplant, by Neil Blender
This sequence in TWS Mag No. 3, 1983 shows: beanplant, by Neil Blender
Danke, Yoyo für den Beweis
Thanks for the evidence, Yoyo

Donnerstag, 1. September 2011

Bastia Bowl, Corsica, France

Korsika, das Land der Wildschweine und Kurvenstraßen.
Corsica. land of the boars and curvy roads 
In Bastia, der Hauptstadt der Insel gibt es einen Bowl direkt am Strand. 
Jeder Strand der Welt der was auf sich hält sollte so was haben!
Bastias Bowl ist gut gebaut obwohl sich im Wasserfall von shallow (1,50) zu deep end (2,10) ein komischer Hubbel befindet den man aber nicht merkt.
Obwohl Korsika politisch zu Frankreich gehört war das Coping nicht verwachst, ist wohl doch zu weit weg....
Bastia, the capitol of the island has a bowl on the beach. Every single beach should have one! The bowl is well built despite a strange wobble in the waterfall connecting shallow (1,50 meters) and deep (2,10 meters). You don´t feel it though. 
Despite Corsica belonging to France politically, the coping is not waxed, maybe it is too far away.   
Axle Stall mit Blick übers Meer nach Italien
Axle stall looking over the ocean towards Italy 
Deep end 
Die locals waren locker drauf und einige haben während der session Gittare gespielt. Live music session, cool.
Actionshots habe ich wenig,es war einfach zu heiss!
35 C und heftigste Sonne, das Bad im Mittelmeer danach habe ich sehr genossen!
The locals where in a good mood and played guitar during the session. Live music, cool.
I don´t have good action shots it was just too hot. 35 C in brutal sunshine. I really appreciated the swim after the session.
Noch ein Tip: Korsika hat unglaublich viele Gebirgstraßen, die sich in der Nebensaison bei weniger Verkehr teilweise unglaublich gut zum Longboarden und Downhill skaten eignen. Check it out!
Here is a tip: Corsica has many mountain roads that are very well suited to downhill and longboarding in the off season when there is less traffic. Check it out!